Projekte

Rahmen- und Vermarktungskonzept zur Realisierung des ABSP-Projektes "Hutanger Hersbrucker Schweiz"

Die ehemaligen Allmendeflächen prägen den Charakter der Hersbrucker Schweiz (Landkreis Nürnberger Land) und haben hohe, überregionale naturschutzfachliche und kulturhistorische Bedeutung. Obwohl auf vielen Angern durch die Bund Naturschutz – Ortsgruppe Hersbruck initiierte Pflegemaßnahmen durchgeführt und die Wiederbeweidung einiger Anger realisiert wurden, gab es noch kein umfassendes Rahmenkonzept. Die im Projekt durch das Naturschutzzentrum Wengleinpark 2002 entwickelte Konzeption beschreibt und analysiert die vorhandenen Ansätze, formuliert die Zielsetzung für den zukünftigen Weideverbund (z.B. großflächige Beweidung von Talräumen, Weideverbund mit Triebachsen, gemeinschaftliche Haltungsformen). Darüber hinaus wurde ein umsetzungsorientiertes Vermarktungskonzept für Hutangerprodukte zusammen mit Direktanbietern entwickelt. Langfristiges Ziel ist es, möglichst alle Hutanger wieder mit Rindern zu beweiden.

Projekthomepage:

www.hutanger.de

Quellenangabe:

Naturschutzzentrum Wengleinpark (2003): Rahmenkonzept zur Realisierung des ABSP-Projektes "Hutanger in der Hersbrucker Alb". Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bundes Naturschutz, Nürnberg. 85 Seiten + Karten

Kontakt:

Naturschutzzentrum Wengleinpark
Karl Heinlein
Am Schloß 14, 91239 Henfenfeld
Tel.: 09151/70200
email: info@naturschutzzentrum-wengleinpark.de