Projekte

Wiesenbrüter im Rotmaintal

Das Projektgebiet weist mit seinem extensiven Grünland bedeutende Wiesenbrüterarten wie Kiebitz, Wachtelkönig, Braunkehlchen, Rohrweihe und Feldlerche auf. Neben schon existierender, naturschutzgerechter Grünlandnutzung gab es Handlungsbedarf hinsichtlich der Erfordernisse restriktiver Grabenpflege und der Sicherung extensiver Nasswiesen und Wiesenrandstreifen in Verbindung mit den Brutvorkommen. Auf Grundlage einer Wiesenbrüterkartierung wurden wichtige Neststandorte identifiziert. Durch Infoveranstaltungen und Gespräche konnte den vor Ort ansässigen Landwirten die Wichtigkeit einer naturschutzgerechten Grünlandbewirtschaftung dargelegt werden. Im Ergebnis sparten einzelne Landwirte im großen Radius um bekannte Nestgelege die Bewirtschaftung aus und sicherten so den Bruterfolg. Zudem wurden weitere Landwirte identifiziert, die für eine längerfristige Kooperation in Frage kommen und die in den Folgejahren stärker in Naturschutzprogramme und Naturschutz fördernde Agrarmaßnahmen eingebunden werden sollten.

Quellenangabe:

Oliver Thassler, Rüdiger Herzog, Frank und Barbara Schneider, Nora Keller (2020): Wiesenbrüter im Rotmaintal. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern e.V., Hilpoltstein. 30 Seiten + Anhang

Kontakt:

LBV-BGS Oberfranken
Dr. Oliver Thassler
Karolinenreuther Str. 58, 95448 Bayreuth
Tel.: 0921-759420
E-Mail: oliver.thassler@lbv.de